Der Chor


Geschichte der Swiss Mountain Singers Spiez

Die Swiss Mountain Singers wurden 1995 von der Kinesiologin Regina Spiess gegründet, wobei der eine Teil des Chors in Reichenbach (im Kandertal) und der andere Teil in Unterseen probte. Regina erarbeitete mit dem Chor ein vielseitiges Repertoire aus den Bereichen Gospel, Pop und Musical. Zu den besonderen Momenten gehörten die Teilnahme an der Chor-Olympiade in Linz, wo die Swiss Mountain Singers die Silberauszeichnung im Bereich Gospel holten, und die Konzerte zusammen mit Freddy Washington.

 

Nachdem Regina Spiess die Chorleitung im Jahr 2001 aufgegeben hatte, wurde der Chor bis ins Jahr 2003 vom Musiker Roland Schwab aus Bönigen dirigiert und auf die ersten Great Gospel Auftritte (2003/04) vorbereitet, wobei die Proben nun in Spiez stattfanden.

 

Im Februar 2004 übernahm der Jurist Dominik Breitenbach aus Bern die musikalische Leitung der Swiss Mountain Singers. Für ihn war ein freundschaftlicher Umgang miteinander und die Freude am Singen ebenso wichtige Ziele wie das Erreichen einer überdurchschnittlichen musikalischen Qualität. Nach 9 Jahren Chorleitung übergab nun Dominik das Zepter an Osvaldo Ovejero, der den Chor bis Mai 2015 leitete. Ursula Eisenhart aus Interlaken übernahm dann anschliessend die Leitung für die weiteren Konzerte im 2015.